Eine starke Schulgemeinschaft ist uns wichtig. Neben Lehrerschaft und Schülerschaft bildet die Elternschaft die dritte große Säule dieser Gemeinschaft. Der Einsatz und die Visionen der Eltern sind wesentlicher Bestandteil unseres Schullebens und der Schulentwicklung. Neben vielen spontanen und projektgebundenen Helferinnen und Helfern gibt es diejenigen, die sich permanent engagieren wollen. Dies ist möglich und erwünscht als Elternvertreter auf Klassen- und Kursebene sowie übergeordnet im Elternbeirat und in der Schulkonferenz.

In der Regel finden im Helmholtz 3 – 4 Elternbeiratssitzungen im Jahr statt, die erste jeweils noch VOR dem ersten Elternabend im Schuljahr mit den Vertretern des Vorjahres. Dies ist eine Besonderheit des Helmholtz und dient dazu, alle wichtigen Punkte für das neue Lernjahr gleich direkt an die gesamte Elternschaft vermitteln zu können. Außerdem wählen die Klasseneltern der zukünftigen Fünfer jedes Jahr auf ihrem ersten Treffen mit den Klassenlehrern noch im Juli kommissarische Elternvertreter, damit diese an eben der genannten Sitzung teilnehmen können: So wird auch den neuen fünften Klassen von Beginn an voller Zugang zu allen wichtigen Informationen ermöglicht.

Die Elternbeiratsvorsitzende und weitere drei gewählte Abgeordnete aus dem Elternbeirat sind Teilnehmer der Schulkonferenz, die paritätisch mit Lehrern, SMV-Vertreteren und Eltern besetzt ist, und in der alle Angelegenheiten, die für die Schule von wesentlicher Bedeutung sind (wie Anfoderung von Haushaltsmitteln, Grundsätze zu Klassenfahrten und besonderen schulischen Veranstaltungen, Stundentafeln, Schul- und Hausordnung, etc.) beraten und gegebenenfalls genehmigt oder beschlossen werden.

Sie können uns unter elternbeirat@helmholtz-karlsruhe.de kontaktieren.

Ihr Elternbeirat

Frau Hermann und Herr Büscher