Wichtige Links


Schulportfolio

Zu unserem Schulportfolio geht es hier.


Mittagstisch

Der Caterer unserer Mensa ist SAUDER CATERING, der das Mittagessen täglich frisch bei uns anliefert.

Bestellt werden kann auf folgender Internetseite:
www.helmholtz-gymnasium-ka.inetmenue.de

Informationen zu Anmeldung und Bezahlung sind hier zu finden.



Mint-ec

Das Helmholtz-Gymnasium gehört zum MINT-ec-Netzwerk. Näheres finden Sie bei Bildungsangebote > MINT-ec und auf www.mint-ec.de.






Helmholtz Moodle

Hier geht es zu unserer Moodleseite.




"Berufs- und Studienorientierung"

Auf dieser Homepage findet man unter anderem wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl in Karlsruhe.

www.karlsruher-weg.de



 


Kontaktdaten

Helmholtz-Gymnasium

Kaiserallee 6
76133 Karlsruhe

Telefon & Fax:

Tel. 0721 / 133 4518
Fax. 0721 / 133 4979


E-Mail:

info@helmholtz-karlsruhe.de



vom 20.07. bis 22.07.2011 unternahmen wir, die Schülerinnen und Schüler des Kurses Naturwissenschaft und Technik (NwT) der Klassenstufe 10, eine Exkursion nach Jülich. Die Exkursion wurde begleitet von Frau Schürmann, Herrn Rust, Herrn Möller und Herrn Unger.


Tag 1

Zu Beginn der Exkursion wurden wir zu dem Science College Overbach (SCO), einem Jugend- und Bildungsinnovationszentrum, geführt. Der betreuende Lehrer stellte uns die Vorteile des Gebäudes vor und erklärte uns, auf welchen Ideen diese beruhen. Er zeigt uns z.B., dass im Sommer durch Verdunkelung der Fenster die Temperaturen in den Räumen konstant gehalten werden können. Ein Bestandteil dieser Führung war auch der Besuch des ASTRO Labors, in dem wir über verschiedene Phänomene des Weltalls, wie z.B. den galaktischen Nebeln, unterrichtet wurden und mithilfe eines Fernrohres die riesigen Eruptionen an der Oberfläche der Sonne beobachten konnten. Neben dieser Führung war auch eine Himmelsbeobachtung am Abend geplant, welche aber wegen bedeckten Himmels leider nicht durchgeführt werden konnte.



Tag 2

Am nächsten Morgen fuhren wir zum Kraftwerk Weisweiler. In dem Besucherzentrum erläuterte uns ein Mitarbeiter die Funktionsweise des Kohlekraftwerks und stellte uns dieses genauer vor. Dabei ging er z.B. auch auf die Techniken, die dem Umweltschutz dienen, ein. Es folgte eine interessante Führung durch das gesamte Kohlekraftwerk: von dem Kohlelager bis zu den Generatoren und Kühltürmen.

Nach der Führung begaben wir uns zurück nach Jülich. Gestärkt und ausgeruht wurden wir von einem Lehrer des SCO in das Lernsystem FESTO MecLab eingeführt, mit dem wir Einblicke in die Automatisierungstechnik gewinnen konnten. Wir arbeiteten an drei verschiedenen Stationen, an denen jeweils verschiedene Aufgaben auf uns warteten, wie z.B. das Verlagern eines Zylinders auf ein anderes Transportband. Aufgrund einer eng kalkulierten Zeit, war es aber nicht jedem möglich, alle Stationen zu bearbeiten.


Tag 3

Vor Antritt der Heimreise besichtigten wir den Tagebau in Inden. Ein Mitarbeiter des Besucherzentrums zeigte uns zunächst von einer Aussichtsplattform das riesige Gebiet, in dem die Kohle abgebaut wird. Er stellte uns den Tagebau näher vor, indem er z.B. die jährliche abgebaute Menge an Kohle nannte und führte uns anschließend mit einem Bus durch das gesamte Gelände. An besonders interessanten Stationen des Tagebaus erklärte er uns die dort jeweils stattfindenden Prozesse sowie die hierfür eingesetzten Maschinen.


Nach sehr interessanten und spannenden Tagen in Jülich kamen wir am späten Nachmittag wieder in Karlsruhe an.



Fabian Kreß (10 c)

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Inhalte Bildungsangebote Naturwissenschaftliches Profil NwT-Exkursion Jülich 2010/2011