Wichtige Links


Schulportfolio

Zu unserem Schulportfolio geht es hier.


Mittagstisch

Der Caterer unserer Mensa ist SAUDER CATERING, der das Mittagessen täglich frisch bei uns anliefert.

Bestellt werden kann auf folgender Internetseite:
www.helmholtz-gymnasium-ka.inetmenue.de

Informationen zu Anmeldung und Bezahlung sind hier zu finden.



Mint-ec

Das Helmholtz-Gymnasium gehört zum MINT-ec-Netzwerk. Näheres finden Sie bei Bildungsangebote > MINT-ec und auf www.mint-ec.de.






Helmholtz Moodle

Hier geht es zu unserer Moodleseite.




"Berufs- und Studienorientierung"

Auf dieser Homepage findet man unter anderem wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl in Karlsruhe.

www.karlsruher-weg.de



 


Kontaktdaten

Helmholtz-Gymnasium

Kaiserallee 6
76133 Karlsruhe

Telefon & Fax:

Tel. 0721 / 133 4518
Fax. 0721 / 133 4979


E-Mail:

info@helmholtz-karlsruhe.de


Am Dienstag, dem 20. Dezember 2011 besuchten wir, der Seminarkurs „Teilchenphysik“ unter Leitung unseres Lehrers Herrn Rust, den Campus Nord des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT).

Dort angekommen, teilten wir uns in zwei Gruppen. Der eine Teil besichtigte unter Aufsicht eines Doktoranden das Kascade-Projekt. Staunend betrachteten wir die unzähligen Aufbauten für die Messung von kosmischen Teilchenschauern. Das 1996 angelaufene Experiment gehört zu den wichtigsten Messstationen der Welt. Während der Führung wurde uns von dem Karlsruher Forscher die Funktionsweise der Messapparaturen sowie die Verarbeitung der gesammelten Daten erläutert.

Nach diesem Vortrag durften wir die von dem anderen Teil der Gruppe bearbeiteten Experimente selber durchführen. Vier Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, die am Kascade-Projekt ebenfalls beteiligt sind, führten uns in die unterschiedlichen Experimente ein. Das Kamiokannen-Experiment und den Aufbau des Photomultipliers hatten wir in ihren Grundzügen schon während des Seminarkurses besprochen, durften aber unter fachkundiger Leitung selbst die Versuche durchführen und auswerten.

Hervorzuheben ist hier der Kamiokannen-Versuch mit Cassy, einem Mess- und Auswertungsprogramm. Da wir Cassy schon bei Experimenten während des Physikunterrichts benutzt haben, hatten wir schon Erfahrung im Umgang mit der Software gesammelt.

Die mit Wasser gefüllte Kanne, mit der das Experiment durchgeführt wurde, war in einem lichtundurchlässigen Behälter untergebracht, da die Messung der kosmischen Myonen durch jeglichen Lichteinfall sonst gestört worden wäre.

Mit angelegter Hochspannung, Oszilloskop und PC registrierten wir jedes einkommende Signal. Nach der Messung folgte eine erste Auswertung. Neue Fragen und Hypothesen beantworteten und belegten wir durch ein weiteres Experiment.

Schlussendlich verglich der ganze Kurs seine Experimente und die daraus resultierenden Ergebnisse miteinander.

Alles in allem konnten wir so an einem Nachmittag den Alltag eines Experimental-Teilchenphysikers kennen lernen und selbst mit einfachen Mitteln die großen Entdeckungen der Teilchenphysik nachvollziehen.


Alexander Gellner & Bertolt Bundschuh (beide Kursstufe 1)


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Inhalte Unterricht Seminarkurse Besuch des Campus-Nords des Karlsruher Instituts für Technologie (KIT) am 20. 12.2011