Wichtige Links


Schulportfolio

Zu unserem Schulportfolio geht es hier.


Mittagstisch

Der Caterer unserer Mensa ist SAUDER CATERING, der das Mittagessen täglich frisch bei uns anliefert.

Bestellt werden kann auf folgender Internetseite:
www.helmholtz-gymnasium-ka.inetmenue.de

Informationen zu Anmeldung und Bezahlung sind hier zu finden.



Mint-ec

Das Helmholtz-Gymnasium gehört zum MINT-ec-Netzwerk. Näheres finden Sie bei Bildungsangebote > MINT-ec und auf www.mint-ec.de.






Helmholtz Moodle

Hier geht es zu unserer Moodleseite.




"Berufs- und Studienorientierung"

Auf dieser Homepage findet man unter anderem wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl in Karlsruhe.

www.karlsruher-weg.de



 


Kontaktdaten

Helmholtz-Gymnasium

Kaiserallee 6
76133 Karlsruhe

Telefon & Fax:

Tel. 0721 / 133 4518
Fax. 0721 / 133 4979


E-Mail:

info@helmholtz-karlsruhe.de

„Er muss weg.“ – „Sie werden’s nicht wagen!“


Durch die Biographie Büchners geht ein Riss. Durch die Arbeit Büchners geht ein Riss. Durch die Gesellschaft Büchners geht ein Riss. Durch den Riss Büchners dringt das Wort. Zahlreiche literarische Zitate hat Georgios Tzitzikos als alleiniger Schauspieler der Gruppe „Theatermobilespiele“ am vergangenen Mittwochnachmittag auf die Bühne gebracht. Dabei hat er den relativ kleinen Raum so ausgenutzt, dass eine intensive Atmosphäre entstanden ist, in der Tzitzikos gekonnt in verschiedene Rollen mal in Danton, mal in Woyzek oder in Robespierre geschlüpft ist. Dabei wird klar, wie aktuell der Autor Georg Büchner heute ist: Indem er historische Quellen beispielsweise aus dem hessischen Landboten zitiert und die verlorenen Menschenrechte anprangert („Wo sind Gerichtshöfe, die eure Klage annehmen, wo die Richter, die rechtsprächen?“), wird die aktuelle Rechtsprechung hinterfragt. Können wir heute gegen die Verschwendung von Steuergeldern klagen?

Es galt, den geistigen Horizont Büchners auszuloten. Die Schüler dankten dem Schauspieler und dem Regisseur Thorsten Kreilos durch intensives Nachfragen bei einem anschließenden Gespräch. Es zeigte sich, dass Theaterarbeit wichtig ist, das zu intonieren, was in Büchners Schreiben sowohl allgemeingültige menschliche Themen sind als auch den Bezug zu heute mitschwingen und anklingen zu lassen, ohne platt tagesaktuell zu tönen. Geht durch unsere Gesellschaft ein Riss? Danke für die Bereicherung.


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Inhalte Home Aktuelles Theater im Helmholtz-Klassenzimmer für die Kursstufe 2