Wichtige Links


Schulportfolio

Zu unserem Schulportfolio geht es hier.


Mittagstisch

Der Caterer unserer Mensa ist SAUDER CATERING, der das Mittagessen täglich frisch bei uns anliefert.

Bestellt werden kann auf folgender Internetseite:
www.helmholtz-gymnasium-ka.inetmenue.de

Informationen zu Anmeldung und Bezahlung sind hier zu finden.



Mint-ec

Das Helmholtz-Gymnasium gehört zum MINT-ec-Netzwerk. Näheres finden Sie bei Bildungsangebote > MINT-ec und auf www.mint-ec.de.






Helmholtz Moodle

Hier geht es zu unserer Moodleseite.




"Berufs- und Studienorientierung"

Auf dieser Homepage findet man unter anderem wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl in Karlsruhe.

www.karlsruher-weg.de



 


Kontaktdaten

Helmholtz-Gymnasium

Kaiserallee 6
76133 Karlsruhe

Telefon & Fax:

Tel. 0721 / 133 4518
Fax. 0721 / 133 4979


E-Mail:

info@helmholtz-karlsruhe.de



alt


Die BNN berichteten am 04.07.2016:


Friedlich miteinander

Orient trifft Okzident

Chor aus Jordanien am Helmholtz-Gymnasium


Gewinnt man durch die sich häufende Zahl islamistischer Terroranschläge immer mehr den Eindruck, die kulturelle Kluft zwischen Orient und Okzident vertiefe sich immer weiter, durfte man etwa beim bestens besuchten Gemeinschaftskonzert unter dem Titel "interkultureller Dialog" im Festsaal des Karlsruher Helmholtz-Gymnasiums einmal mehr erleben, wie einfach und unkompliziert die Verständigung von Menschen über diese "Grenze" hinweg ist – mittels der Musik, die sich gerade in diesem Punkt als eine Sprache offenbart, die von jedem verstanden wird. Basierend auf den Kontakten des Helmholtz-Gymnasiums zur Partnerschule in der jordanischen Hauptstadt Amman, hatte sich der stattlich besetzte Jugendchor dieser Schule auf die Reise nach Karlsruhe gemacht. Als klingendes Ergebnis dieses Schüleraustausches präsentierte der Chor im ersten Konzertteil acht abwechslungsreiche, meist im Volkston gehaltene Lieder mit orientalisch-arabischem Kolorit, aber auch durchsetzt von Einflüssen der westlichen Popularmusik. So gefielen besonders etwa das Lied "Nacht voll Rosen und Liebe" (freie Titelübersetzung), das der überwiegend aus etwa 13- bis 16-jährigen Mädchen bestehende Chor angemessen vorwärtsdrängend und mit präziser Textaussprache darbot, ebenso das rhythmisch akzentuiert gesungene Lied "Das Wasser" über die Liebe eines Mannes zu einer Wasserträgerin, aber auch das zur Eröffnung erklungene "Lied an die Heimat"; es bereitete den jungen Sängerinnen und Sängern sichtlich Freude, vor Publikum, zumal im Ausland, aufzutreten, was die vielen fröhlichen und lächelnden Gesichter im Chor zeigten. Besonderen Applaus rief das Solo "Das Wiedersehen" hervor, das eine jugendliche Chorsängerin mit Klavierbegleitung in schlichter Klarheit und mit guter Bühnenpräsenz dem Publikum gegenüber sang.

Im zweiten Konzertteil wusste das unter der bewährten Leitung von Hans-Jochen Stiefel stehende Helmholtz-Orchester I mit einem energiegeladen-dramatisch interpretierten Sinfoniesatz von Carl Philipp Emanuel Bach sowie einem interessanten, tonsprachlich aparten Satz aus der C-Dur-Sinfonie (Nr. 3) des schwedischen Komponisten Franz Berwald zu überzeugen.

Das Finale besorgten schließlich alle Akteure gemeinsam mit einem ägyptischen Volkslied sowie eine Potpourri dreier arabischer Lieder. Das Publikum zeigte sich sehr angetan und war begeistert. -hd.


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Inhalte Home Aktuelles Voller Erfolg des Jordanienabends am 2. Juli