Wichtige Links


Mittagstisch

In diesem Jahr neu ist der Caterer unserer Mensa: SAUDER CATERING, der das Mittagessen täglich frisch bei uns anliefert.

Bestellt werden kann auf folgender Internetseite:
www.helmholtz-gymnasium-ka.inetmenue.de

Informationen zu Anmeldung und Bezahlung sind hier zu finden.



Mint-ec

Das Helmholtz-Gymnasium gehört zum MINT-ec-Netzwerk. Näheres finden Sie bei Bildungsangebote > MINT-ec und auf www.mint-ec.de.






Helmholtz Moodle

Hier geht es zu unserer Moodleseite.




„Berufs- und Studienorientierung“

Auf dieser Homepage findet man unter anderem wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl in Karlsruhe.

www.karlsruher-weg.de



 


Kontaktdaten

Helmholtz-Gymnasium

Kaiserallee 6
76133 Karlsruhe

Telefon & Fax:

Tel. 0721 / 133 4518
Fax. 0721 / 133 4979


E-Mail:

info@helmholtz-karlsruhe.de


Die Kompetenzorientierung, die der Bildungsplan seit 2004 ausweist, schließt die Ausbildung methodischer Kompetenzen ein, die darauf zielt, dass die Schülerinnen und Schüler im Laufe der acht Jahre am Gymnasium sich und ihr Lernen zunehmend selbständig organisieren. Am Helmholtz-Gymnasium wird dies durch ein integriertes Konzept der Methodenvermittlung unterstützt. Damit ist gemeint, dass einzelne Lern- und Arbeitstechniken nicht isoliert und mit beliebigem Inhalt in kompakten Veranstaltungen (Methodentag, Methodenwoche) vorgestellt werden, sondern dass ein Curriculum entwickelt worden ist, das einzelnen Klassenstufen jeweils die Methoden zuweist, die altersbedingt und im Hinblick auf das Fächerspektrum relevant und pädagogisch sinnvoll sind.


Selbstverständlich folgt dieses Curriculum den Prinzipien „Vom Einfachen zum Komplexen“ und „Von der gemeinsamen Basis zum bedarfsorientiert Modifizierbaren“, so dass am Ende der Klasse 6 alle Kinder über die methodischen Grundkompetenzen verfügen, die in den nachfolgenden Klassenstufen aufgrund der Ausdifferenzierung der Fächer und Fächerprofile von Klasse zu Klasse unterschiedlich weitergeführt werden (können).


Konkret sieht dies folgendermaßen aus: Die Verantwortung für die in der einzelnen Klasse (Klasse 5 – 10) zu vermittelnden Lern- und Arbeitsmethoden übernimmt die Pädagogische Konferenz zu Beginn des Schuljahres, die sich aus dem Klassenlehrer bzw. der Klassenlehrerin und den Fachlehrkräften zusammensetzt. In ihr wird vereinbart, wer wann welche Methode (an Fachinhalte gebunden) einführt, so dass die anderen Fächer bzw. Fachlehrer/innen diese als bekannt voraussetzen und nutzen können. Kommuniziert wird die Einführung der Methode über das Klassenbuch, indem der betreffende Lehrer dort dies deutlich sichtbar vermerkt.


Am Ende der Klasse 6 sollen die Schüler folgende Methoden kennen (= Basiscurriculum):


  • Den Arbeitsplatz effektiv gestalten
  • Die Schultasche packen
  • Hausaufgaben organisieren
  • Heftführung
  • Vokabeln lernen
  • Lerntypenbestimmung bzw. Lernen unter Berücksichtigung des eigenen Lerntyps
  • Klassenarbeiten vorbereiten
  • Lerninhalte strukturieren
  • Fünf-Gang-Lesetechnik
  • Texte markieren und strukturieren
  • Buchvorstellung
  • Arbeiten mit Nachschlagewerken
  • Erste Schritte der Informationsbeschaffung
  • Visualisieren
  • Plakate anfertigen
  • Präsentieren im Rahmen der GFS (= Gleichwertige Feststellung von Schülerleistungen) ab Klasse 7
  • Textgestaltung (im Rahmen des ITG-Unterrichts der Klasse 5)
  • Tabellenkalkulation (im Rahmen des ITG-Unterrichts der Klasse 6)
  • Gesprächsregeln
  • Arbeiten in kooperativen und freien Lernformen (Lernzirkel, Gruppenpuzzle, Gruppenarbeit, Freiarbeit usw.)


In den weiterführenden Klassen werden diese Methodenkompetenzen erweitert bzw. je nach fachspezifischem Bedarf „verfeinert“. Auch dies wird in den einzelnen Klassen und Klassenstufen durch die Pädagogische Konferenz festgelegt. Am Ende der Klasse 10 verfügen alle Schülerinnen und Schüler über die Lern- und Arbeitstechniken, die sie für die Kursstufe und die Abiturvorbereitung benötigen:



Klasse 7 / 8


  • Fünf-Gang-Lesetechnik
  • Schritte zur Textanalyse
  • Stichwortzettel anlegen
  • Informationsbeschaffung
    • in Bibliothek
    • im Internet
    • im (Zeitungs-)Archiv usw.
  • Hinführen zum Zitieren, Textbelege verwenden
  • Quellenangaben verfassen
  • Vortrag mitschreiben
  • Protokollieren
  • Texte überarbeiten: Textlupe, Schreibkonferenz
  • Szenisches Gestalten
  • Rollenspiel
  • Standbild
  • fiktive Texte schreiben
  • Schreibwerkstatt
  • Mit dem Wörterbuch / mit dem zweisprachigen Wörterbuch arbeiten
  • Werbespot / -film erstellen / analysieren
  • Mit Statistiken, Schaubildern arbeiten
  • Wandzeitung gestalten
  • Vortrag halten (mit medialer / digitaler Unterstützung)
  • Mind map
  • Visualisieren
  • Eigenproduktion kritisch begutachten
  • Besuch von Lernorten (Gedenkstätte, Museum, Kloster usw.)
  • Gruppengespräch
  • Diskussionen durchführen
  • Fishbowl
  • Moderieren
  • Projektarbeit mit Dokumentation


Nur Klasse 8

  • Diagramme auswerten
  • Ein Handout erstellen


Klasse 9 / 10

  • Methoden der Informationsbeschaffung, Bewertung und Verarbeitung
  • Rezitieren
  • Texte erarbeiten mit dem Stift
  • Exzerpieren
  • Mit Fachbegriffen arbeiten
  • Textanalyse und Anwenden v. Interpretationsansätzen
  • Arbeiten mit dem einsprachigen Wörterbuch
  • Filmsequenzen analysieren
  • Bilder analysieren
  • Karikaturen analysieren
  • Recherche „vor Ort“
  • Lebenslauf schreiben
  • Bewerbungsschreiben verfassen
  • Bewerbergespräch führen

In der Kategorie Service können Sie dieses Dokument herunterladen.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg
Inhalte Unterricht Methodentraining