Wichtige Links


Mittagstisch

In diesem Jahr neu ist der Caterer unserer Mensa: SAUDER CATERING, der das Mittagessen täglich frisch bei uns anliefert.

Bestellt werden kann auf folgender Internetseite:
www.helmholtz-gymnasium-ka.inetmenue.de

Informationen zu Anmeldung und Bezahlung sind hier zu finden.



Mint-ec

Das Helmholtz-Gymnasium gehört zum MINT-ec-Netzwerk. Näheres finden Sie bei Bildungsangebote > MINT-ec und auf www.mint-ec.de.






Helmholtz Moodle

Hier geht es zu unserer Moodleseite.




„Berufs- und Studienorientierung“

Auf dieser Homepage findet man unter anderem wichtige Informationen zur Berufs- und Studienwahl in Karlsruhe.

www.karlsruher-weg.de



 


Kontaktdaten

Helmholtz-Gymnasium

Kaiserallee 6
76133 Karlsruhe

Telefon & Fax:

Tel. 0721 / 133 4518
Fax. 0721 / 133 4979


E-Mail:

info@helmholtz-karlsruhe.de

Astronomie Abend - Helmholtz- Gymnasium Karlsruhe


Am Mittwoch, den 20.01.2016, traf sich die NwT-Klasse 10 von Herrn Rust, um ihr Wissen über "unseren Nachthimmel" an die Fünft- und Sechstklässler weiterzugeben. Die NwT-Klasse hatte sich einige Wochen zuvor in Gruppen eingeteilt, die verschiedene Aufgaben hatten, um den Astronomieabend zu organisieren und zu gestalten. Mit spannenden Ideen und der entsprechenden Umsetzung berichteten die Schülerinnen und Schüler der 10. Klasse über die Planeten unseres Sonnensystems, anhand riesiger, von den Schülern selbst gebastelter Planeten.

Eine andere Gruppe berichtete mit spannenden Fakten über die Sterne, eine weitere wiederum über deren Sternbilder und die Geschichten zu einigen dieser Sternbildern.

Und natürlich gab es auch ein Teleskop, welches von einer Gruppe erklärt wurde und anschließend von den Fünft- und Sechstklässlern selbst ausprobiert werden konnte.

Für das nächste Mal zieht die NwT-Klasse das Fazit, mehr Werbung zu machen, damit vielleicht auch mehr Zuhörer kommen. Im Großen und Ganzen aber war der Astronomie Abend ein gelungener und interessanter Abend, der gerade durch die weitgefächerte Auswahl an Medien und Materialien spannend und abwechslungsreich gestaltet wurde.


Finn Hertel

altalt















altalt
Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Wie bereits vor zwei Jahren wurde auch in diesem Jahr ein MINT-EC-Camp hier in Karlsruhe in einer Kooperation zwischen dem Helmholtz-Gymnasium und dem Gymnasium Neureut organisiert.


Zwanzig sehr an den MINT-Fächern interessierte Schülerinnen und Schüler von Gymnasien aus dem gesamten Bundesgebiet nahmen an dem dreitägigen Camp vom 20.05. bis 23.05.2015 teil und besuchten mehrere Firmen und Hochschuleinrichtungen. Nach einer Stadtführung am Tage der Ankunft begann dann am 21.05. ein sehr interessantes Programm.


So erhielten die Schülerinnen und Schüler bei der Daimler AG (Werk Rastatt, Produktion der A-, B- und GLA-Klasse) inhaltlich gut aufbereitete Einblicke in den vollautomatisierten Ablauf des Karosseriebaus sowie der Endmontage, die hauptsächlich noch per Hand betrieben wird. Beeindruckend war hier vor allem der Einsatz der zuverlässig, schnell und präzise arbeitenden Industrieroboter der Augsburger Firma KUKA im Karosseriebau, mit deren Hilfe es gelingt, ein Daimler-Fahrzeug innerhalb von 24 Stunden zu produzieren. An der Fakultät für Elektro- und Informationstechnik der Hochschule Karlsruhe – Technik und Wirtschaft (HsK) stand die aktive Auseinandersetzung mit dem Thema Automatisierungstechnik im Vordergrund. Die Schülerinnen und Schüler konnten hierbei in den Laboren von Prof. Gentner selbsttätig Prozesse programmieren und ablaufen lassen.


Herr Prof. Strand und Herr Schneider von der Dualen Hochschule Baden-Württemberg empfingen unsere Gruppe am Freitagvormittag. Dort wurden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer zunächst ausführlich über die Aufgabenfelder eines Ingenieurs, der sich auf dem Gebiet der Robotik spezialisiert hat, dargestellt. Im Anschluss daran stellte Herr Prof. Strand grundlegende Einblicke in die Aufgaben- und Problemfelder humanoider Robotik vor. Daraufhin hatten die Schülerinnen und Schüler ausreichend Gelegenheit am Beispiel des vollständig programmierbaren, humanoiden Robotersystem NAO von Aldebaran Robotics die Steuerung eines solchen Systems forschend-entwickelnd zu erlernen.


Ein weiterer Besuch führte die Teilnehmergruppe in das Ausbildungszentrum der

Siemens AG, Karlsruhe.  Hier lernten die Schülerinnen und Schüler die TIA-Anlage (Totally-Integrated-Automation) kennen. Diese Anlage wurde von Siemens exklusiv zu Ausbildungszwecken entwickelt und erlaubt es, reale Automatisierungsprozesse praktisch eins zu eins abzubilden.


Das Helmholtz-Gymnasium und das Gymnasium Neureut freuen sich bereits jetzt auf die nächste Ausrichtung eines MINT-Camps hier in Karlsruhe.


Kai Unger

(MINT-EC-Koordination, Helmholtz-Gymnasium)


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Wir waren gerade bei der Exkursion in der MIRO, als uns gesagt wurde, es gebe die Möglichkeit auf ein MINT-Camp zu gehen. Alle schauten einander verwundert an. Ein MINT-Camp? Es stellte sich heraus, dass in der Exzellenz-Initiative, der das Helmholtz auch angehört, Wissenschaftscamps angeboten werden. Diese sollen Interesse an den MINT-Fächern – soll heißen Mathematik, Informatik, Naturwissenschaft und Technik – und Schülerinnen und Schüler fördern, die einen tieferen Einblick gewinnen möchten. So ließen wir beide uns diese Gelegenheit nicht entgehen und sprachen unseren Lehrer darauf an. Es stellte sich heraus, dass das „MINT400 Hauptstadtcamp“ in Berlin für zwei Tage stattfinden sollte. Mit der Unterstützung unsere Lehrer verbrachten wir interessante Tage in Berlin. Mit Vorträgen zu den verschiedensten Themen, z.B. unserer behandelte die Technik und die Überlegungen, die hinter Prothesen stecken , Science Slams und Workshops gewannen wir einen tieferen Einblick in die naturwissenschaftliche Welt. Laras Workshop behandelte das Thema Alzheimer und neurodegenerative Krankheiten, während Sibels Workshop sich um die Seltenherdmetalle drehte. Währenddessen lernten wir auch den Campus der FU Berlin und das Max-Delbrück-Zentrum genauer kennen.

Alles in allem haben wir die Zeit sehr genossen und bedanken uns herzlich bei unseren Lehrern und der Schulleitung, die uns diese Möglichkeit eröffnet haben.


Lara Rieder und Sibel Savas

Kursstufe 2


Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg


Anlässlich des MINT 100, des ersten Treffens der baden-württembergischen MINT (Mathe-Informatik-Naturwissenschaft-Technik)-Gymnasien auf landesweiter Ebene, war es auch uns Schülern des Helmholtz-Gymnasiums, das eines der Anwärtergymnasien für den MINT EC-Verein ist, möglich, an den im Rahmen des Treffens veranstalteten Workshops am 19.02.2013 im Ferdinand-Porsche-Gymnasium in Stuttgart teilzunehmen. Drei der größten deutschen Unternehmen, die deutsche Telekom, IBM und Porsche, sowie das Kepler-Seminar -eine Institution für MINT-Fächer-begeisterte Oberstufenschüler- stellten hier ihre Firmenabteilungen und Projekte aus dem MINT-Bereich vor und gaben uns sowohl in das spätere Arbeitsleben als auch in ein duales Studium in diesem Bereich einen interessanten Einblick.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Weiterlesen...


In Berlin erwartete uns, Mira Gerstner, Sarah Stoltz sowie Christoph Muth (alle Ku2), eine bunte und vor allem gelungene Mischung: Wir konnten Berlin etwas kennen lernen, hatten die Chance, uns über Studienmöglichkeiten zu informieren und konnten an naturwissenschaftlich-technischen Workshops teilnehmen, welche wir uns zuvor ausgesucht hatten. Mein Workshop „Sicherheit durch Primzahlen“ hat mich nicht nur mit dem mathematisch rechnerischen Anteil, sondern auch mit der Führung durch das 3D- Forschungslabor des Matheon, sehr begeistert.

Joomla "wookie mp3 player 1.0 plugin" by Sebastian Unterberg

Weiterlesen...

Weitere Beiträge...