Schulsozialarbeit

Schulsozialarbeit ist ein Beratungsangebot der Stadt Karlsruhe für die Schulgemeinschaft und unterstützt die Schüler*innen, Erziehungsberechtigten und das Lehrerkollegium hier an der Schule. Sie trägt der Entwicklung Rechnung, dass Schulen zunehmend vom reinen Lernort zum Lern- und Lebensort werden.

Die Aufgabenschwerpunkte in der Schulsozialarbeit in Karlsruhe sind:

  • Beratung und Unterstützung von Schüler*innen und Eltern bei schulischen und individuellen Anliegen. Die Beratungsgespräche sind freiwillig, vertraulich und kostenlos.
  • Beratung und Unterstützung von Lehrerkräften bei Konflikten, Auffälligkeiten und gruppendynamischen Prozessen in Klassen sowie bei Fragen zum Kinder-und Jugendschutz.
  • Unterstützung der Schule durch Projektarbeit mit Themen wie Prävention, Sozialkompetenz und Stärkung der Klassengemeinschaft sowie Hilfe bei Konflikten in der Klasse. Die Themenauflistung ist nicht abschließend. Hier verfügt die Schulsozialarbeit über eigene finanzielle Mittel.
  • Netzwerkarbeit im Kontakt mit Vereinen und Jugendeinrichtungen im Stadtteil.

Hier an unserer Schule gibt es verschiedene Projekte zu sozialem Lernen und medienpädagogischen Themen, an deren Initiierung und Durchführung die Schulsozialarbeit aktiv beteiligt ist.

Sie erreichen die Schulsozialarbeit Helmholtz-Gymnasium:

Fachkraft der Schulsozialarbeit: Frau Meeh

Raum: R54 in der Röntgenstraße

Telefon: 0721 – 133 5947

Sprechzeiten: 

Mo. und Mi. von 13.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Do. von 08.30 Uhr bis 15.30 Uhr

Fr. von 08.30 Uhr bis 13.00 Uhr

E-Mail: schuso.helmholtz@sjb.karlsruhe.de

Als Abteilung des Fachbereiches Jugendhilfe und Soziale Dienste innerhalb der Sozial-

und Jugendbehörde der Stadt Karlsruhe ist die Schulsozialarbeit ein wesentlicher Teil der

Jugendsozialarbeit.

Weitere Informationen darüber gibt es unter:

https://www.karlsruhe.de/schuso

https://www.karlsruhe.de/impressum/datenschutz.de