Mathewettbewerbe

Pangeawettbewerb-online

Auch der Pangeawettbewerb konnte in diesem Jahr leider nur online durchgeführt werden, Zwischenrunde und Finalrunde entfielen wie bereits letztes Jahr. Deshalb haben sich auch nur 24 SuS unserer Schule angemeldet.  Aber acht von ihnen waren unter den TopHundert ihrer Altersklasse. Es sind dies: Floria und Viola (Klasse 5), Gabriela (Klasse 4, zukünftige Klasse 5), Jonathan und Julia (Klasse 6), Linus (Klasse

Mathematik Wettbewerb

Die erste Runde dieses anspruchsvollen Wettbewerbs ist abgeschlossen und wieder finden wir unter den Preisträgern Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums. Peining Zhang erhielt einen zweiten Preis, Melody und Maxime Gemünd (alle K1) erreichten wie im vergangenen Jahr einen Anerkennungspreis.  Herzlichen Glückwunsch zu diesen großartigen Leistungen! Text: Gabriele Möhler

Zehn Preisträger bei der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade

Die Regionalrunde der 60. Mathematik-Olympiade in Baden-Württemberg fand am 14. November 2020 statt. Der Wettbewerb wurde aufgrund der Corona-Pandemie als Hausaufgabenwettbewerb unter Klausurbedingungen durchgeführt. Da die Schulen seit der Auswertung der Arbeiten geschlossen waren, wurden die Urkunden und Preise erst jetzt verschickt. Trotz dieser ungewohnten Situation beteiligten sich wieder Schülerinnen und Schüler unserer Schule; zehn gewannen einen Preis: Es gab

Bolyai-Wettbewerb

Großartige Erfolge beim Bolyai-Wettbewerb – ein Team ist Finalteilnehmer Wir freuen uns, dass der Bolyai-Wettbewerb, ein internationaler Mathematik-Teamwettbewerb, jedes Jahr größeren Anklang findet: In diesem Jahr beteiligten sich 32 Teams aus verschiedenen Klassenstufen unserer Schule, obwohl eine zusätzliche Herausforderung darin bestand, dass der Wettbewerb online durchgeführt werden musste.  Die “Kleinen Mathematiker” (Benjamin, Johannes, Jonathan und Henri) aus der Klasse 6

Zwölf Preisträger bei der Regionalrunde der Mathematik-Olympiade

So viele Preisträger hatten wir noch nie bei der Mathematik-Olympiade, einem der traditionsreichsten Schülerwettbewerben für die Klassen 5 – 13. Erste Preise gewannen Étienne (Klasse 5), Benedicte und Dominik ( Klasse 6) und einen zweiten Preis Jonathan, ebenfalls aus Klasse 5. Diese vier Schüler erhielten außer einer Urkunde auch ein Buch über Primzahlen. Außerdem gab es zwei dritte Preise für

Helmholtzschüler erfolgreich beim Landeswettbewerb Mathematik

Bei der ersten Runde des Landeswettbewerbs erreichten Damian Weismann (8 c) und Peining Zhang (10 b) einen ersten Preis, Yisong Tian einen zweiten Preis. Alle drei freuten sich über eine Urkunde und ein Buch und insbesondere die Berechtigung, an der zweiten Runde teilnehmen zu dürfen. Wir wünschen viel Erfolg! Simon Bundschuh aus der fünften Klasse gelang es, eine Aufgabe komplett

Yisong (Felix) Tian gewinnt den 1. Preis beim Pangea-Wettbewerb

Wie bereits berichtet schafften es16 SuS unserer Schule, die Zwischenrunde des Pangea-Wettbewerbs zu erreichen. Um zum Regionalfinale zugelassen zu werden, muss sich der Teilnehmer auf einem der ersten 10 Plätze in den Regionen (bei uns Baden-Württemberg) befinden. Dies gelang Felix aus der Klasse 6b. In diesem Jahr wurden am Samstag, den 08.06.2019 bundesweit sechs Regionalfinalveranstaltungen durchgeführt – alle zur gleichen

Bundeswettbewerb Mathematik

Wieder beteiligten sich Schülerinnen und Schüler unserer Schule erfolgreich beim Bundeswettbewerb Mathematik: In der ersten Runde erhielt Peining Zhang (Kl. 9b) einen dritten Preis, Melody Gemünd (Kl. 9b) und Maxime Gemünd (Kl. 9c) einen Anerkennungspreis. Herzlichen Glückwunsch zu dieser tollen Leistung und viel Erfolg in der 2. Runde!

Das Känguru am Helmholtz

Am dritten Donnerstag im März war wieder Kängurutag; 266 Schülerinnen und Schüler aus allen Klassenstufen unserer Schule nahmen am Wettbewerb teil. Mitte Mai kamen endlich mit der Post zwei große, schwere Pakete mit Geschenken und Preisen. Jeder Teilnehmer bekam eine Urkunde, ein Heft mit den Aufgaben und Lösungen für verschiedene Klassenstufen und einen Qwürfel, der begeistert entgegengenommen und gleich ausprobiert

Große Beteiligung von Helmholtzschülerinnen und -schülern

Zum zweiten Mal nahm das Helmholtz-Gymnasium am Pangea-Wettbewerb teil, einem dreigliedrigen Mathewettbewerb für die Klassen 3 bis 10, in diesem Jahr mit 116 Teilnehmern! An der Vorrunde beteiligten sich bundesweit 100685 SuS. Nur 4449 davon sind berechtigt, an der Zwischenrunde teilzunehmen. Von unserer Schule schafften es 16 SuS, die Zwischenrunde zu erreichen (also prozentual wesentlich mehr als im Bundesdurchschnitt). Es

Schöne Erfolge bei der Matheolympiade

Fünfzehn Schülerinnen und Schüler aus verschiedenen Klassenstufen unserer Schule hatten Spaß daran, am Samstag, 17. November, im KIT die Mathematikaufgaben der Regionalrunde der Matheolympiade zu lösen. Sechs von ihnen erhielten sogar einen Preis. Damian Weismann (Klasse 7 b), Elias Gestrich (Klasse 8 d) und Peining Zhang (Klasse 9 b) sind “alte Hasen” diesbezüglich. Sie waren bereits letztes Jahr unter den

Schöne Erfolge beim Bolyai-Wettbewerb

Zum zweiten Mal beteiligte sich das Helmholtz-Gymnasium am Bolyai-Wettbewerb, einem internationalen Mathematik-Teamwettbewerb, dieses Jahr mit 33 Teams aus 115 Schülerinnen und Schülern! Besonders erfreulich war die große Zahl von Teams aus unseren neuen Fünftklässlern. Sie belegten u.a. die Plätze 8, 11, 13 und 16 von insgesamt 157 Teams in ihrer Klassenstufe aus ganz Baden-Württemberg, Rheinland-Pfalz und dem Saarland. Das Team

Mathe im Advent

Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligten sich an “Mathe im Advent” und lösten vom 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag eine mathematische Knobelaufgabe. Besonders eifrig und erfolgreich waren dabei unsere neuen Fünftklässler. Alle, die 24 Punkte erreicht und ihre Urkunde bei ihrem Mathematiklehrer abgegeben haben, bekamen von unserer Schulleiterin Frau Lumpp einen kleinen Preis überreicht. Dies waren u.a.:

Zwei erste Preise in der 2. Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2018

Michael Schmalian und Michael Zheng (Abitur 2018, teilgenommen in Jahrgangsstufe 12) haben beide in der 2. Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik einen ersten Preis erhalten. Wir sind sehr stolz auf unsere ehemaligen Schüler und gratulieren ihnen ganz herzlich zu diesem tollen Erfolg! Michael Schmalian wird damit zum dritten Mal zu den Bundessiegern Mathematik gehören. Michael Zheng hat Anfang Februar bei der

Matheseminar auf dem Thomashof

Unerwartete, geheimnisvolle, künstlerische und zukunftsweisende Forschungsgebiete der Mathematik kennen lernen, erforschen und gestalten konnten 21 Schülerinnen und Schüler der Klassenstufen 6 bis 10 des Helmholtz-Gymnasiums vom 1. – 2. Oktober auf dem Thomashof. Zusammen mit Schülerinnen und Schülern des Albertus-Magnus-Gymnasiums und des Otto-Hahn-Gymnasiums arbeiteten sie anderthalb Tage lang an den Themen “Mathematische Basteleien”, “Pascal’sches Dreieck”, “die vierte Dimension”, “Fraktale” und

Schülerinnen und Schüler des Helmholtz-Gymnasiums erfolgreich beim Bundeswettbewerb Mathematik 2018

Die erste Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2018 ist abgeschlossen. Das Helmholtz-Gymnasium hat vier (!) Preisträger, die sich nun an der zweiten Runde beteiligen dürfen: Michael Schmalian (K2) gewann zum wiederholten Male einen 1. Preis, Michael Zheng (K2) einen 3. Preis, Silas Weismann (K1) und Peining Zhang (Kl. 8b) freuen sich über einen Anerkennungspreis. Allen Preisträgern ganz herzlichen Glückwunsch zu dieser

David Suchomski für die Regionalfinalveranstaltung des Pangea-Wettbewerbs qualifiziert

David Suchomski aus der Klasse 9a hat sich bei der Zwischenrunde des Pangea-Wettbewerbs für das Regionalfinale qualifiziert! Zu den 6 Regionalfinalveranstaltungen werden die je ersten 10 Schüler aus den Klassenstufen 3-10 eingeladen, d.h. David ist einer der 10 SuS, die in Baden-Württemberg in Klassenstufe 9 am besten abgeschnitten haben. Die Finalveranstaltung findet am Samstag, den 16.06.2018 in Ludwigsburg statt. Wir

Misha Schmalian gewinnt 2. Preis beim Jugend forscht – Bundeswettbewerb

Mit mathematische Klebekünsten namens Zylinder auf der Chamanara-Fläche gewann Misha Schmalian (K2) beim Bundeswettbewerb Jugend forscht im Bereich Mathematik/Informatik 2018 gleich zwei Preise: den 2. Preis Mathematik/Informatik – gestiftet von der Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung e.V. und den Preis für eine außergewöhnliche mathematische Arbeit – gestiftet von der Deutschen Mathematiker-Vereinigung e.V. Auf der offiziellen Jugend forscht – Webseite

Sieg beim Landeswettbewerb “Jugend forscht” für Michael Schmalian

Michael Schmalian, K2, wurde mit seinem Hector-Kooperationsprojekt “Chamanara-Fläche” beim Landeswettbewerb “Jugend forscht” in Stuttgart mit dem Landessieg in der Kategorie Mathematik/Informatik ausgezeichnet. Er wird Baden-Württemberg beim Bundeswettbewerb “Jugend forscht”, der vom 24.-27. Mai 2018 in Darmstadt stattfinden wird, vertreten. Verbunden mit dem Erfolg im Landeswettbewerb ist ebenfalls eine Einladung zur Lindauer Nobelpreisträger-Tagung. Diese gilt nicht nur für Misha, sondern auch

Känguru-Wettbewerb 2018

Am 18. März fand der diesjährige Känguru-Wettbewerb statt; an unserer Schule beteiligten sich 223 Schülerinnen und Schüler! In dieser Woche wurden nun die Ergebnisse veröffentlicht und ein großes Paket mit Preisen geliefert. In den Klassenstufen 5 – 8 gab es insgesamt fünf erste, sieben zweite und sechzehn dritte Preise! Die ersten Preise gingen an Afonina Soriana (Kl. 5 a), Damian

Erfolge beim Pangea-Wettbewerb

In diesem Jahr beteiligte sich unsere Schule zum ersten Mal am Pangea-Wettbewerb. 70 Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 5, 6, 8 und 9 knobelten am 21. Februar über Matheaufgaben und warten seither gespannt auf die Ergebnisse. Jetzt sind sie da: Sieben unserer Schülerinnen und Schüler haben die Zwischenrunde erreicht (in jeder Klassenstufe werden bundesweit die 500 besten zur Zwischenrunde

Helmholtz-Gymnasium gewinnt den Team- und den Einzelwettbewerb beim Tag der Mathematik am KIT

Am 3. März fand am KIT der Tag der Mathematik statt. 195 Oberstufenschülerinnen und -schüler aus 32 Schulen traten zunächst in 47 Teams mit jeweils 3 bis 5 Mitgliedern im Gruppenwettbewerb an. Die besten 14 Teams ermittelten nach der Mittagspause im “Speedwettbewerb” die Tagessieger: Das Team des Helmholtz-Gymnasiums mit Roman Amblanck, Emily Gantner, Claresta Rugerri, Michael Schmalian und Michael Zhang

1. Preis bei Jugend forscht für Michael Schmalian

Michael Schmalian, Kursstufe 2, gewann mit dem Hector-Kooperationsprojekt Zylinderzerlegungen der Chamanara Fläche bei Jugend forscht – Regionalwettbewerb Mittelbaden/Enz den 1. Preis!  Es handelt sich um ein Kooperationsprojekt des Hector-Seminars mit der Fakultät für Mathematik des KIT. Als Regionalsieger ist Michael somit für den Landeswettbewerb Jugend forscht qualifiziert, der vom 20. – 22. März 2018 in Stuttgart, Haus der Wirtschaft, stattfinden

Der Bolyai-Wettbewerb zum ersten Mal mit Beteiligung des Helmholtz

Zum ersten Mal beteiligte sich das Helmholtz-Gymnasium in diesem Jahr am Bolyai-Wettbewerb. Dieser internationale Teamwettbewerb entstand vor 13 Jahren in Ungarn und wird seit 2014 auch in Deutschland durchgeführt. Teilnehmen können Teams von bis zu vier Schülerinnen und Schülern einer Klassenstufe, die dann in 60 Minuten vierzehn Aufgaben bearbeiten müssen. Eine Schwierigkeit besteht darin, dass es jeweils fünf Antwortmöglichkeiten gibt,

Wieder sehr schöne Erfolge bei der Mathematikolympiade

Am 18. November fand die Regionalrunde der Mathematikolympiade statt. Einer der acht Austragungsorte war das KIT. Dort knobelten Schülerinnen und Schüler von 10 Uhr bis 12 Uhr (bzw. 12.30 Uhr je nach Klassenstufe) über schwierigen mathematischen Aufgaben. “Immerhin gab es anschließend etwas zu essen”, so der Kommentar von Alexandra Ang (Klasse 5 d), die gleich bei ihrer ersten Teilnahme einen

Mathe im Advent

Viele Schülerinnen und Schüler unserer Schule beteiligten sich an “Mathe im Advent” und lösten vom 1. bis zum 24. Dezember jeden Tag eine mathematische Knobelaufgabe. Alle, die dabei 24 Punkte erreicht und ihre Urkunde bei ihrem Mathematiklehrer abgegeben haben, bekamen von der Schule als Preis einen Schlangenwürfel. Dies waren: Alexander Denecke und Theodor Steffek (5 b), Matti Berner, Janne Hensel

Erster großer Erfolg in diesem Schuljahr

Michael Schmalian (inzwischen K2) hat bei der zweiten Runde des Bundeswettbewerbs Mathematik 2017 einen ersten Preis erreicht! Bundesweit gab es nur 44 erste Preise, in Baden-Württemberg nur zwei. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Feierstunde am Mittwoch, 29.11. in Besigheim statt in den Räumen der KOMET GROUP GmbH. STD K. Fegert, Mitglied des Beirats für den Bundeswettbewerb Mathematik, überreichte die Urkunde. Da Misha

Bundeswettbewerb Mathematik

Bundesweit gab es nur 44 erste Preise, in Baden-Württemberg nur zwei. Die Preisverleihung fand im Rahmen einer Feierstunde am Mittwoch, 29.11.2017 in Besigheim statt in den Räumen der KOMET GROUP GmbH. STD K. Fegert, Mitglied des Beirats für den Bundeswettbewerb Mathematik, überreichte die Urkunde. Da Misha letztes Jahr bereits die 3. Runde des Bundeswettbewerbs erfolgreich absolviert hat und Bundessieger wurde (d.h.