Musik liegt in der Luft

Unserem musikgymnasialen Schüler Eren Parmakerli, 6d, wurden in den letzten Tagen folgende Preise verliehen:

1. Preis beim Wettbewerb des Tonkünstlerverbands Baden-Württemberg

sowie 

Mozart-Preis des Jahres 2021 der Mozart Gesellschaft Stuttgart

Die Schule gratuliert Eren von Herzen und wünscht weiterhin viel Erfolg!


Liebe Eltern, liebe Schülerinnen und Schüler,

bitte beachten Sie/beachtet die ab 18. Oktober 2021 geltende Verordnung des Kultusministeriums.


Jubiläumsfest- Streaming – Gesamtmitschnitt

Festschrift-Trailer

Die Festschrift kann ab sofort über das Sekretariat bestellt werden.



Jubiläumsfest

ERSTE IMPRESSIONEN:


Aufnahme des Musikgymnasialen Livestream Konzert ist Online …

Nach einigen technischen Problemen, haben wir es mit ein wenig Verspätung endlich geschafft: das musikgymnasiale Livestream Konzert ist Online. Sie können es sich auf unserer stream.hg-ka.de Seite anschauen. Viel Spaß dabei.


Liebe Fangemeinde des Kammerchors,

endlich war es wieder so weit, der Kammerchor konnte nach 1,5 Jahren Konzertpause wieder sein Können zeigen.
Hier könnt Ihr Euch das YouTube-Video vom Auftritt vom 2. Juli 2021 in der Christuskirche Karlsruhe gemeinsam mit dem Mädchenkonzertchor von Cantus Juvenum direkt anschauen. Sollte Euch der Auftritt gefallen, würden wir uns über Likes freuen.


In diesem Jahr feiert die Badische Landeskirche unter dem Motto 

„Unisono – VIELstimmigEINS“

ihren 200. Geburtstag.

Dazu wird es am 2. Juli ab 17.00 Uhr in der Stadtkirche einen großen Festakt geben. Vom Landesbischof Prof. Dr. Jochen Cornelius-Bundschuh sind wir gebeten worden, mit unseren Schülerinnen und Schülern dafür Beiträge zu leisten, in denen sie ihre Sicht auf die gegenwärtige Kirche darstellen und ihre Erwartungen an die zukünftige Kirche artikulieren. 

Schülerinnen und Schüler haben daraufhin im Rahmen des Evangelischen Religionsunterrichts der Jahrgangsstufe 9 eigene, kreative Kurz-Beiträge zum „Kirchengeburtstag“ gestaltet. Klassenübergreifend wurde dieses gemeinsame Projekt gestartet, in dem die Schülerinnen und Schüler parallel in Klein-Gruppen gearbeitet haben. Das passte auch inhaltlich gut, weil ein Unterrichts-Thema in Klasse 9 lautet: Kirche in der Welt entdecken. 

Die Schülerinnen und Schüler wurden dabei von den evangelischen Religionslehrer*innen Prof. Dr. Isa Breitmaier und Dr. Christian Illian unterstützt. In kirchenhistorischer Hinsicht leistete PD Dr. Hans-Georg Ulrichs Beistand, Hilfe in digitalen Fragen stellte Olav Richter zur Verfügung.

Einige der Beiträge der Schüler*innen werden im Rahmen des Festakts zu sehen sein, der unter folgendem Link virtuell verfolgt werden kann:

Die Beiträge werden auch auf Reli virtuell im Helmholtz Teams hochgestellt. Weitere Informationen zum Kirchengeburtstag finden sich auf der Website der Evangelischen Landeskirche in Baden und in der aktuellen Ausstellung des Generallandesarchivs in der Hildapromenade 3.

Der Link für die Website lautet: https://www.ekiba.de/landeskirche-gemeinden/unisono-200-jahre-ekiba/

Text: Dr. Christian Illian


#WirSindDasHelmholtz … BePartOfIt …


ACHTUNG Aktuelle FAQ Liste zu den Tablets findet Ihr/Sie hier! (Klasse 10 – K2)


Förderpreis geht an Alma Unseld, 9d

Beim “Treffen Junger Autor*innen 2021” der Berliner Festspiele wurde Alma Unseld, Klasse 9d für ihre Lyrik und Prosa-Texte mit einem Förderpreis ausgezeichnet. Im folgenden eine Auswahl ihrer Bewerbungstexte im Bereich Lyrik und Prosa. Abend Teelichtdunst scheint Vollmondtüte. findest sommerleicht mich langendin vertieften Harfen hangendinniglich wie im Gemüte stehst du regenfühlend rahmendweiten Blicks in guten Breitenweiß von Grillen nichts von Saiten.nach die

Kulturakademie des Landes BW

„Die Woche der Entdecker und Erfinder“ „Wir sind hier, um Persönlichkeiten zu fördern!“ Mit diesem Satz ging es für mich und 20 weitere Kreativschüler/innen bei der 1. Kreativwoche der Kulturakademie so richtig los.  Knapp 6 Monate zuvor war ich von der Schule nominiert worden. Als Bewerbung sollte ich zu einem von drei vorgegebenen Themenbereichen verschiedene Versuche durchführen, meine Ergebnisse protokollieren,

Vierter Platz bei der Finalrunde des Bolyai-Wettbewerbs

Wie bereits berichtet, qualifizierte sich das Team von Peining Zhang (K1) für die Finalrunde des Bolyai-Wettbewerbs, die mit internationaler Beteiligung Ende Juni in Budapest ausgetragen werden sollte. Leider musste der Wettbewerb aus Pandemiegründen online stattfinden. Unser Team belegte dabei den großartigen 4. Platz! Beim Jubiläumsfest des Helmholtz-Gymnasiums am 17. Juli erhielt Peining ihre Urkunde, eine Medaille und ein Spiel. Ihre

Kulturakademie

Zwei Helmholtzschülerinnen erhalten eine Zusage für die Kulturakademie                        „Talente schlummern. Talente versiegen nicht. Talente werden entdeckt.“ Mit diesem Motto richtet sich die Kulturakademie der Stiftung Kinderland Baden-Württemberg an Schülerinnen und Schüler aus den Klassenstufen sechs bis elf. In den Bereichen Bildende Kunst, Literatur, MINT und Musik können die Nachwuchstalente in renommierten Partnereinrichtungen zwei Kreativwochen mit Gleichgesinnten verbringen und dabei ihre Begabung vertiefen. Sie werden individuell gefördert, können Fachleuten

Kammerchor singt in der Christuskirche

Am Freitag, 02. Juli 2021 um 18h21 singt der Kammerchor zum ersten Mal seit über 1,5 Jahren wieder live. Gemeinsam mit dem Mädchenkonzertchor von Cantus Juvenum wird eine kirchenmusikalische Andacht im Rahmen des 200. Gründungsjubiläums der Badischen Landeskirche gestaltet, bei der Chormusik unterschiedlichster Stilrichtungen, Kulturen und Epochen gesungen wird. Die Veranstaltung dauert rund 45 Minuten. Besucher dürfen OHNE Anmeldung und

ARTE DIEM Vernissage

Am Freitag, den 18.6., fand als erste große Präsenzveranstaltung die Vernissage des Kunstleistungskurses unter dem Titel „ARTE DIEM“ statt. In der Ausstellung präsentierten 11 Helmholtz-Schüler*innen und 10 Lessing Schüler*innen die über zwei Jahre hinweg entstandenen Werke zu den Sternchenthemen „Abbild und Idee“ ­- Stillleben und Landschaft und „Material, Form und Raum“ – Architektur. Dabei wurden und werden die gesamten vier

alle Beiträge